secure-one.de

s1

secure one bietet dem Interessierten einen schnellen Überblick zu aktuellen IT-Bedrohungen, bewährten Softwarelösungen und innovativen Neuerungen auf dem Markt. Ganz gleich ob OpenSource, Freeware oder kommerzielle Software, entscheidend ist der Wirkungsgrad.

Alle relevanten Informationen zu Ihrer Online Sicherheit an einem Ort. Nie mehr suchen oder womöglich sogar etwas verpassen. Mit secure one sind Sie auf der sicheren Seite.

Letzte Beiträge

Die Datenbanken der Kontaktbörse Adult Friend Finder sind Ziel eines Hackerangriffes geworden und somit sind Kontakt- und Profildaten von rund 3,9 Millionen Nutzern des Angebots im Netz einsehbar. Adult dating site hack exposes millions of users Die Sicherheitsforscherin Bev Robb hat in ihrem Blog bereits am 13. April auf diesen Angriff hingewiesen. Da bereits die


Zugang zu Nutzerdaten von Xbox LIVE, Zune, Hotmail, Outlook, MSN, Messenger und OneDrive ermöglicht zielgerichtete Cyberangriffe Kaspersky Lab warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der die Windows Live ID als Köder missbraucht wird, um persönliche Informationen aus Nutzerprofilen der Dienste Xbox LIVE, Zune, Hotmail, Outlook, MSN, Messenger und OneDrive zu stehlen. Das Perfide an der


Unbekannte haben das interne Datennetz des Deutschen Bundestags attackiert, so dass einige Dienste im Regierungsnetz sogar zeitweilig gestoppt wurden. Der Sicherheitsvorfall wird als “schwerwiegend” eingestuft. Bundestagssprecher Ernst Hebeker bestätigte, …. “die IT-Systeme des Bundestags sind Ziel eines elektronischen Angriffs geworden“. Mitarbeiter des BSI seien vor Ort um zu analysieren. Laut Petra Pau (Vorsitzende der IT-Kommission


Die gesammelten Daten des Anbieters einer Software mit deren Hilfe Eltern das Onlineverhalten ihrer Kinder überwacht haben stehen nach einem Angriff auf desen Datenbanken öffentlich sichtbar im Netz. Der Hersteller  mSpy. bietet eine Software samt Cloud-Service an, um damit Mobiltelefone zu überwachen. Damit ist es möglich den Standort des Gerätes zu ermitteln und Apps und


DHL-Spam auffällig; Cyberkriminelle nutzen Top-Level-Domain-Anpassungen für illegale Massen-Mailings Weltweit gab es zwischen Januar und März 2015 eine Million Phishing-Angriffe mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Gleichzeitig ist das Gesamtaufkommen an Spam-Nachrichten leicht rückläufig. Zudem werden Nutzer über geschickte Top-Level-Domain-Anpassungen noch zielgerichteter mit Hilfe von betrügerischen E-Mails attackiert, vor allem wenn es um die Themen


1 2
Folgen: