secure-one.de

s1

secure one bietet dem Interessierten einen schnellen Überblick zu aktuellen IT-Bedrohungen, bewährten Softwarelösungen und innovativen Neuerungen auf dem Markt. Ganz gleich ob OpenSource, Freeware oder kommerzielle Software, entscheidend ist der Wirkungsgrad.

Alle relevanten Informationen zu Ihrer Online Sicherheit an einem Ort. Nie mehr suchen oder womöglich sogar etwas verpassen. Mit secure one sind Sie auf der sicheren Seite.

Letzte Beiträge

Tolle Software von Acronis, Bitdefender, G Data und Kaspersky gewinnen, bei der S1 Osterüberaschung. Auch in diesem Jahr gibt es für unsere Leser gleich recht früh im Jahr die Möglichkeit mit etwas Glück an ausgezeichnete Software zum Schutz der eigenen Daten und Systeme zu gelangen. Wie immer wurden weder Kosten noch Mühen gescheut um möglichst attraktive Preise bereitstellen


Acronis hat heute die Veröffentlichung einer Studie zum Thema Backup Verhalten bekannt gegeben. Dabei wurden mehr als 350 Privatanwender befragt, welchen Wert sie den Informationen auf ihren Geräten einräumen und wie sie diese absichern. Rund um den World Backup Day demonstrieren die Studienergebnisse, die auch in einer Infografik zu sehen sind, wie wichtig es ist,


G DATA INTERNET SECURITY hat im Vergleichstest der renommierten Verbraucherorganisation Stiftung Warentest den ersten Platz belegt und die hervorragenden Leistungen aus dem Vorjahr bestätigt. Als einzige Sicherheitslösung im Vergleichsfeld schützt G DATA INTERNET SECURITY „sehr gut“ vor Schadprogrammen und Online-Attacken. Damit ist die Sicherheitssoftware zum achten Mal in Folge der beste Virenjäger. Weitere Pluspunkte: Das


Am 31. März ist Welt-Backup-Tag (WBT) – dieser Tag soll Sie, Ihre Familie und Ihre Freunde daran erinnern, wie wichtig die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist. Ein Backup ist zwar wichtig, aber manchmal reicht es tatsächlich nicht aus, nur eine Backup-Kopie zu haben. Nehmen wir ein Beispiel: Sie sichern Ihren Computer auf eine externe Festplatte,


Im Jahr 2014 wurden in 3.870 Anwendungen von 500 Anbietern insgesamt 15.435 Schwachstellen registriert. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Sicherheitslücken damit um 18 Prozent, die der Produkte sogar um 22 Prozent gestiegen. Dies ist das Ergebnis des aktuellen Jahresreports „Vulnerability Review 2015“ des Sicherheitsanbieters Secunia. Schwachstellen sind eine der Hauptursachen für Sicherheitsvorfälle


1 2
Folgen: